Zum Inhalt
News

Assessment: Etwas Besseres kann dir nicht passieren!

Bei Velde ist ein Assessment fester Bestandteil des Bewerbungsverfahrens. Warum? Was kannst du erwarten? Und wie muss du dich darauf vorbereiten?

Warum ein Assessment machen?

Es gibt kein perfektes Assessmentergebnis. Du bist wie du bist. Deine Motivatoren, analytischen Fähigkeiten und intrinsische Motivation passen zu einer bestimmten Stelle - oder auch nicht. Natürlich ist es schön, wenn das Assessment zu einer positiven Empfehlung für eine bestimmte Stelle führt.

Eine negative Empfehlung kann dir aber auch weiterhelfen. Wenn dein Ehrgeiz nicht zu einer bestimmten Stelle oder einer bestimmten Organisation passt, wird die Anstellung niemals eine „glückliche Ehe“ sein. Unser Leitmotiv bei Assessments ist „Matching great ambitions“: die Zusammenführung der Ambition unseres Auftraggebers und die von dir als Kandidat.

Was kannst du erwarten?

Unser Assessment besteht aus mehreren Bestandsteilen. Welche Komponenten des Assessements wir wählen hängt von der Stelle ab. Unsere Berater suchen stets den persönlichen Kontakt, um zu erklären, was du bei einem Assessment erwarten kannst.

Das Assessment von Velde besteht aus vier Teilen.

Teil 1: Motivationsfragebogen

Dies ist ein Online-Fragebogen, der deine Motivatoren untersucht. Basierend auf verschiedenen Aussagen, gibst du auf einer Fünf-Punkte-Skala an, ob dich diese Aussage motiviert, demotiviert oder neutral für dich ist. Du kannst die für dich beste Antwort wählen. Durch die Auswertung des Fragebogens erfahren wir was dich motiviert und können dadurch eine bessere Einschätzung zum „Match“ mit deinem potentiellen zukünftigen Arbeitgeber machen.

Teil 2: Persönlichkeitsfragebogen

Dies ist ein Online-Fragebogen der deine persönlichen Präferenzen widerspiegelt. Du bekommst drei Aussagen gleichzeitig zu sehen. Diese Aussagen bringst du in eine Reihenfolge, was am besten zu dir passt und was dir am wenigsten zusagt. Unser Tipp: Folge deinem Bauchgefühl. Der Fragebogen bezieht sich auf deine persönlichen Vorlieben und diese können nie richtig oder falsch sein. Die Auswertung des Fragebogens gibt dir eine Indikation ob eine bestimmte Stelle zu deinen persönlichen Vorlieben passt.

Teil 3: Analytischer Kapazitätstest

Dies ist ein Online-Fragebogen, der aus verbalen und numerischen Fragen besteht. Hierbei geht es nicht um deinen IQ, sondern um dein logisches Denkvermögen. Wie schnell kannst du „schalten“? Kannst du Zusammenhänge einfach erkennen? Fällt es dir leicht Schlussfolgerungen zu ziehen? Der verbale und der numerische Fragebogen sind unter Zeitdruck auszufüllen. Behalte die Zeit im Auge, aber lass dir die Zeit nicht nehmen! Das Ergebnis basiert auf der Anzahl deiner richtigen Antworten und deines Aufgabenniveaus.

Unser Tipp: Ist die Zeit fast abgelaufen und hast du nur noch 20 Sekunden Zeit um drei Fragen zu beantworten? Dann rate diese Fragen. Auf diese Weise wirst du den Test innerhalb der Zeit abschließen.

Teil 4: Das Interview

Du kannst alle Online-Fragebögen von zu Hause oder von deinem Arbeitsplatz aus machen. Die Ergebnisse werden während eines Gesprächs mit dir persönlich besprochen.

Um dich besser kennenzulernen stellen wir dir anschließend eine Reihe von Fragen bezüglich deines Hintergrunds, deiner Motivation und deines Selbstverständnisses. Je nach Stelle kann ein Rollenspiel Teil des Interviews sein.

Dann besprechen wir die Ergebnisse mit dir. Es bedarf keines perfekten Profils. Das Wichtigste ist, dass du dich in den Ergebnissen wiedererkennen kannst und so ein gutes Bild hast ob dein persönliches Profil zu der Stelle passt, auf die du dich beworben hast. Am Ende des Interviews teilen wir unsere Empfehlung mit unseren Kunden (positiv, negativ oder positiv unter Vorbehalt).

Natürlich erhältst du zuerst eine schriftliche Auswertung und wir bitten dich um Erlaubnis, die Ergebnisse mit unserem Kunden zu teilen.


Was ist der Nutzen des Assessments für deinen zukünftigen Arbeitgeber?

Deine Talente und Entwicklungspunkte werden in der schriftlichen Auswertung umschrieben. Darüber hinaus werden konkrete Aspekte benannt, an denen du umgehend arbeiten kannst. Zum Beispiel, eine Empfehlung für deinen Chef oder eine Empfehlung welche Ausbildung sinnvoll für dich ist.

Dein zukünftiger Arbeitgeber kann mit der Auswertung einen persönlichen Entwicklungsplan für dich erstellen. Nach ein paar Monaten kann der Auswertungsbericht als Nachschlagewerk verwendet werden, um zu sehen, wie du in deiner Entwicklung fortgeschritten bist.

Ein letzter Tipp!

Das Internet ist voll von Tests und Fragebögen. Lass dich von diesen Tests und Fragebögen nicht beeinflussen. Die Organisation, in der du das Assessment machst, sollte das Resultat stets persönlich mit dir besprechen.

© Copyright 2018 Velde Online: a&m impact Königsallee 14 40212 Düsseldorf

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies für eine optimale Nutzererfahrung.

Wir möchten gerne um Ihre Erlaubnis bitten um diese Cookies zu verwenden.

Klicken Sie hier für weitere Information.

Akzeptieren Ablehnen